LSBTI AQ*-Gesundheit und medizinische Versorgung

Wann:
12. Dezember 2017 um 19:00 – 21:00
2017-12-12T19:00:00+01:00
2017-12-12T21:00:00+01:00
Wo:
Regenbogencafé
Schäfferstraße 16
39112 Magdeburg
Deutschland

Lesung & Gespräch:
“LSBTI*-Gesundheit und geschlechtergerechte medizinische Versorgung”
mit Gerda Matzel, Fachärztin für Innere Medizin
Mittwoch, 12. Dezember 2017 um 19 Uhr
Ort: Regenbogencafé des LSVD Sachsen-Anhalt e.V., Schäfferstr. 16, 39112 Magdeburg
Eintritt: frei
——————————————
„Diagnose: Homosexualität?!“ – Die Frage, ob und warum neben HIV, Reproduktion, Blutspende und Hormontherapie auch weitere Gesundheitsthemen relevant für LSBTIAQ* sind, wird uns in der Zukunft zunehmend beschäftigen. So wird mit der Forschung zu Frauen- und Männergesundheit wird auch die Frage aufgeworfen, inwiefern die sexuelle Identität und die Lebenssituationen von LSBTIAQ* Einfluss auf die individuelle Gesundheit haben. Es handelt sich hierbei um eine dringliche und oft nicht ausreichend bedachte Angelegenheit, über die es sich lohnt, gemeinsam nachzudenken und ins Gespräch zu kommen. Nur allzu gern und allzu häufig wird das Thema Gesundheit (versus Krankheit) in der LSBTIAQ*-Community (wie in den meisten Bereichen der Gesellschaft) ausgeblendet. Nicht selten ist es sogar ein Tabu. Gerda Matzel wird einen Vortrag über allgemeine Themen der queeren Gesundheit, z. Bsp. dem Einfluss von Mikroaggressionen und Diskriminierung von LSBTIAQ* im Gesundheitswesen halten. Dabei wird u.a. auch eingegangen auf die Notwendigkeit der Sensibilisierung und Weiterbildung von in Heilberufen Tätigen. Weiterhin wird es eine Vorstellung bundesweiter gesundheitspolitischer Projekte.

Gerda Matzel ist Fachärztin für Innere Medizin und im Arbeitskreis Queere Ärzt*innen in Sachsen tätig.

Eine Veranstaltung des LSVD Sachsen-Anhalt e.V. mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.